USCHI BRACKER
MALEREI UND GRAFIK

1. bis 30. November 2021

blickwechsel
blickwechsel

Normalbetrieb läuft an
Die Zeit ist umgestellt, abends wird es jetzt früh dunkel. Die Nachrichten kündigen eine vierte Corona Welle an, jetzt erkranken hauptsächlich die Ungeimpften. Die allgemeinen Lockerungen sollen erhalten bleiben, in geschlossenen Räumen wird die 3 G Regel kontrolliert. Allmählich nerven mich die wiederholten Negativmeldungen. Impfstoff ist genügend vorhanden, Impfgegner verhindern die ersehnte Normalität im Alltag für alle. In Ländern, die strenger mit der Impfpflicht für ihre Bürger umgehen, sinken die Inzidenzzahlen. Bei aller Toleranz gegenüber Andersdenkenden wünsche ich mir doch ein sicheres Zusammensein mit meinen Mitmenschen. In den kommenden Wochen sind vier Ausstellungen geplant, an denen ich beteiligt bin. Immer noch gibt es viele ängstliche an Kunst interessierte Menschen in meinem näheren Umkreis, die auf einen Ausstellungsbesuch wegen Corona verzichten. Auch einen leichten Verlauf kann man fürchten, wenn Quarantäne droht und die persönliche Freiheit einschränkt. Vorfreude auf Kunstauktionen, die wir aus Zeiten vor Corona erlebt haben, mag nicht mehr so richtig aufkommen. Die Anstrengungen, die mit der Präsentation künstlerischer Arbeiten verbunden sind, empfinde ich als vergebliche Liebesmüh, wenn Betrachter zuhause bleiben.

Inhaltsverzeichnis Kolumne
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram