USCHI BRACKER
MALEREI UND GRAFIK

1. bis 31. Oktober 2021



Arbeit – Pause – eine Wellenbewegung
Unsere Reise an die Ostsee endete am Monatsanfang, gut erholt von langen Spaziergängen mit frischer Meeresbrise am Strand von Kühlungsborn kann ich mich an die Arbeit machen. Die SCHERBEN im FORUM JUNGER KÜNSTLER in Schloss Neuhaus sind beseitigt, viele Besucher*innen haben die Ausstellung gesehen, die Planung für das kommende Jahr hat schon begonnen. Allein drei Ausstellungsbeteiligungen in den nächsten Wochen müssen vorbereitet werden, der Terminkalender enthält Daten für Treffen in größerer Runde. Wenn wir auch die AHA Regeln noch einhalten müssen, scheint sich die Corona Pandemie auf dem Rückzug zu befinden. Ich nehme mir vor, mich nicht von der Welle der angekündigten Aktivitäten mitreißen zu lassen, sondern wohl zu überlegen, wie ich meine Zeit und Energie einteile. Das Miteinander, die Gespräche und Kontakte mit Freundinnen und Kolleginnen bereichern meinen Alltag, aber meine eigenen Gedanken entstehen und ordnen sich am effektivsten auf meinen Spaziergängen rund um Lipplings Felder.

Inhaltsverzeichnis Kolumne
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram