USCHI BRACKER
MALEREI UND GRAFIK

2. bis 8. August 2020



#Urlaub_in_Sachsen-Anhalt

Der Wetterbericht hatte sommerliche Temperaturen vorhergesagt, ein Hotelzimmer im Merseburger Schlossparkgelände war schnell gefunden, die Koffer gepackt und los ging es Richtung Osten. Wir hofften darauf, dass unser Urlaubsziel nicht so überlaufen wurde wie Meer und bayerische Berge, und wir uns trotz Corona einigermaßen wohl fühlen konnten. Nachdem wir eingecheckt und unsere Reisekleidung gegen leichte Stadtwanderklamotten getauscht hatten, zogen wir los auf unsere spezielle Entdeckungstour. Leider mussten wir für ein kaltes Getränk auf einer möglichst luftigen Terrasse mit schöner Aussicht zwölf Kilometer weit mit dem Auto in die nächste Stadt fahren. Aber mit der Zeit fanden wir unsere Einkehrmöglichkeiten und konnten das sommerliche Flair der umliegenden Orte genießen. In der Haller Moritzburg bewunderten wir die perfekten Fotoarbeiten Karl Lagerfelds, der noch kurz vor seinem Tod seine Retrospektive erarbeitet hatte. In Leipzig besuchten wir das Museum der bildenden Künste, das immer wieder sehenswert ist. Neben den Arbeiten von Max Klinger beeindruckte uns Norbert Wagenbrett mit seinen eigenartigen Menschenbildern und „Zero Waste“ mit Arbeiten zum Thema Müll. Alles in allem brachte uns die spannende Reisewoche auf neue Gedanken und weit weg von unserem Alltagstrott, der uns seit Mitte März auf beängstigende Weise einschränkt und auf das Wesentliche reduziert.