USCHI BRACKER
MALEREI UND GRAFIK

1. bis 28. Februar 2021

  • Verloren
    Gefallenes


In den Pflegeheimen wurden inzwischen Bewohner*innen und der überwiegende Teil der Pflegekräfte geimpft. Für die Menschen der Impfstufe zwei fehlt leider der erforderliche Impfstoff. Bis jetzt konnten wir uns in den Pandemie Entscheidungen der Politik wiederfinden, die Impfstoffstrategie allerdings ist nicht mehr nachzuvollziehen. Die Impfungen sind doch das einzige Mittel, die Bevölkerung einigermaßen unbeschadet aus der Pandemie zu führen. Da hätte doch alle Energie aufgebracht werden müssen, um eine effiziente Vorsorge zu treffen. Wie wird es uns allen gehen, wenn der jetzige Lockdown wieder verlängert wird? Auch ich hatte alle Hoffnung auf den Impfstoff gesetzt, jetzt wächst meine Angst nicht nur vor einer Infektion, auch vor den Folgen der Kontaktsperre. Ein glückliches Ende der unangenehmen Situation, in der wir uns seit einem Jahr befinden, ist nicht in Sicht.
Auch wenn wir uns in der Natur bewegen können, wann immer das Wetter es zulässt, verliere ich mehr und mehr Energie für meine kreativen Aktionen. Meine Ausstellung in Gütersloh wird unbesehen wieder abgebaut werden müssen, das hebt nicht gerade meine Stimmung. Ist aber weder systemrelevant noch lebensnotwendig, einfach nur enttäuschend. Wird nach dem tiefen Tal auch wieder ein Berg kommen, den ich erklimmen kann?

Inhaltsverzeichnis Kolumne