USCHI BRACKER
MALEREI UND GRAFIK

30. August bis 26. September 2020


Lechbruck im Ostallgäu


Urlaubserlebnisse und Erkenntnisse

Im Juni 2020 hatten wir einen freien Stellplatz für unseren Wohnwagen in Bayern gesucht und gefunden. Lechbruck am See bot uns einen Bergblick auf Lech und Ammergebirge, den wir gebucht und anbezahlt hatten. Leider waren die Wetteraussichten nicht so günstig wie im ganzen vergangenen halben Jahr, wir sollten mit Regen in Bayern anreisen, während überall sonst die Sonne schien. Egal, hauptsache wir kommen raus aus unserem Alltagsgeschehen, gewinnen neue Perspektiven und Eindrücke. Obwohl der Himmel sich grau, wolkenverhangen und regenschwer zeigte, überzeugte uns die wunderschöne Landschaft des Ostallgäus schon auf der Anreise. In den drei ersten Regentagen konnten wir also in Ruhe die Gegend, kleinere und größere Orte und sogar Kunstausstellungen entdecken. Sobald die Sonne uns wieder golden vom Himmel schien, wollten wir mit der Seilbahn ganz nach oben fahren, um unseren Bergblick noch erhabener zu erleben. Leider wurde im Sonnenschein deutlich, wie viele reiselustige Menschen im schönen Allgäu unterwegs waren. Die attraktiven Orte waren hoffnungslos überlaufen. Menschenaufläufe sind schon in normalen Zeiten für uns kein Vergnügen, eine etwas weniger gefragte Bergbahn brachte uns dann ohne Warteschlangen ganz nach oben. Weil wir auch auf dem dortigen Gipfel nur mit Gegenverkehr wandern konnten, überdachten wir unsere Pläne für die nächsten Tage. Gefragt waren eher die stillen Wege, die überraschende Eindrücke, eine perfekte Zeichenbank und genügend Bewegung brachten. Im Nachhinein zeigte sich, dass der Erholungswert dieser Reise mit seinen ästhetischen Eindrücken von Landschaft, barocker Pracht der Kirchen und landwirtschaftlichem Leben hoch war und verlorene kreative Energien wieder zurück in meinen Alltag brachte.

Die neuen Ideen werden im Atelier umgesetzt, die Ausstellung „Lieblingsstücke“ des Arbeitskreises FrauenKultur Paderborn ist eröffnet und im FORUM JUNGER KÜNSTLER in Schloss Neuhaus bis zum 4. Oktober 2020 zu sehen.